Tischwasserfilter Ratgeber

Tischwasserfilter in hellblauDas Leitungswasser in Deutschland ist nachgewiesenermaßen sauber und hat eine gute Qualität. Trotzdem boomt der Verkauf von Wasserfiltern, da das Wasser Spuren von Chlor, Kalk und anderen Rückständen haben kann, die sich in Wasserleitungen durch Bleirohre und Rost abgesetzt haben. Aus diesem Grund werden Wasserfilter benutzt.

Der Tischwasserfilter

Das Wasser wird bei diesem Filtersystem erst gefiltert, wenn es den Wasserhahn verlassen hat. Der Tischwasserfilter entfernt zu einem großen teil Kalk und Chlor aus dem Leitungswasser. Das Wasser schmeckt besser und ist bekömmlicher. Dadurch ist es für die Zubereitung von Kaffee oder Tee besser geeignet als herkömmliches Leitungswasser. Der Tee hat eine klare Färbung und wird nicht durch schwebende Teilchen getrübt. Der Kaufpreis für einen beträgt circa 20-80 Euro. Um eine gute Qualität zu bekommen sollte unbedingt folgender Tischwasserfilter Test zu rate gezogen werden.

Vorteile vom Wasserfilter

Das Trinkwasser hat einen langen Weg hinter sich, bevor es aus der Wasserleitung kommt. Auf diesem Weg nimmt es Schwermetalle, Medikamentenrückstände und andere Stoffe auf, die die Gesundheit beeinträchtigen können Wasserfilter haben die Aufgabe, solche Rückstände aus dem Trinkwasser zu entfernen und es genießbarer zu machen. Zubereitete Getränke, wie Tee oder Kaffee, haben keine trübe Färbung. Zudem ist gefiltertes Wasser preiswerter, als Wasser aus der Flasche. Außerdem schont ein Wasserfilter die Umwelt und Transportbehälter aus Plastik oder Glasflaschen, fallen weg und müssen nicht entsorgt werden.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Der Kauf eines Tischwasserfilters lohnt sich vor allem in Städten mit einem sehr hartem Wassergrad oder wenn die Wasserqualität zum Zubereiten von Babynahrung, Tee und Kaffee sehr gut sein soll. Bei einem Kauf eines Tischwasserfilters ist zu beachten, das er ein nicht zu geringes Fassungsvermögen, nicht weniger als einen Liter hat, und die Ersatzfilter nicht zu teuer sind. Zudem sollte die Filteranzeige deutlich sein. Digital ist am besten. Ist der Behälter zudem Spülmaschinenfest ist das Gerät ideal.
Familien benötigen einen Tischwasserfilter mit fünf Litern Fassungsvermögen Das Gerät ist dann mit einem Zapfhahn und einem abnehmbaren Deckel versehen, sowie rutschfesten Füßen. Egal für welchen Wasserfilter die Kaufentscheidung fällt, alle müssen TÜV-Geprüft sein.

Zum Schluss:

Die Trinkwasserqualität wird durch Benutzung eines Tischwasserfilters aufgebessert. Dieser entfernt Chlor, kleinste Spuren von Pestiziden, Rückstände von Medikamenten oder Schwebeteilchen aus dem Leitungswasser. Auch Viren und Bakterien werden vernichtet. Durch den Einsatz eines Wasserfilters wird das Leitungswasser enthärtet und kann ohne bedenken zur Zubereitung von Babynahrung, Tee oder Kaffee verwendet werden. Stoffe, wie Schwermetalle oder Pestizide, können Langzeitschäden in den Organen verursachen. Dies kann durch einen Tischwasserfilter verhindert werden.